Vorlesungen zum Thema Anwaltsberuf

1. Einführung in den Anwaltsberuf unter besonderer Berücksichtigung von EDV und EDV-Recht

Universität Konstanz, juristische Fakultät von Wintersemester 1997/1998 bis Sommersemester 2006

Inhalt und Gliederung der Vorlesung

  • Betriebswirtschaftlichen und organisatorische Aspekte des Anwaltsberufs
  • Gründung und Führung einer eigenen Kanzlei
  • Erwerb oder Einstieg in eine bestehende Kanzlei (mit Bewertungsfragen)
  • Berufs- und Standesrecht (einschließlich Berufshaftungsrecht)
  • Gebührenrecht, Gebührenstrategien und Honoraroptimierung
  • Werbung und Marketing
  • Spezialisierung: Notwendigkeit und Möglichkeiten
  • Der europäische Anwalt
  • Besonderheiten der Rechtsgestaltung
  • Besonderheiten des EDV-Rechts und gewerblichen Rechtsschutzes

Bei den einzelnen Themenbereichen werden auch die Bezüge, Konsequenzen und Probleme des Einsatzes moderner Technologien - insbesondere EDV - in der Anwaltskanzlei erörtert; insbesondere folgende Themenbereiche

  • Technische Rahmenbedingungen in der Anwaltskanzlei
  • Möglichkeiten des EDV-Einsatzes in der Anwaltskanzlei - der juristische Arbeitsplatz
  • Netze und Kommunikation - insbesondere Internet
  • Anwaltsprogramme - Spezialsoftware contra integrierte Standardsoftware
  • Nutzung von Datenbanken - insbesondere juris
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Technik- bzw. EDV-Einsatzes

    - Softwareüberlassung und Softwareschutzrecht
    - Kauf- und Werkverträge der EDV-Branche und Gewährleistungsfragen
    - Gestaltung und Abwicklung von EDV-Projekten
    - Datenschutz; Persönlichkeitsrecht; Verschwiegenheitspflicht
    - Datensicherheit und Recht auf informationelle Selbstbestimmung

  • Für Juristen interessante Entwicklungstendenzen in der EDV

Die Vorlesung ist praxisorientiert. Spezielle Computerkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Die Vorlesung richtet sich an Studenten aller Semester.

2. Anwaltshaftung

LG Konstanz / RAK Freiburg, Unterricht für Rechtsreferendare in der Arbeitsgemeinschaft zur Anwaltsstation, 2003 bis 2006.